Spielplan     i-camp     Spezial     Presse     Videos     Archiv     Kontakt & Impressum     Suche
[ zurück ] NEWS



Veranstaltung weiterempfehlen ... [ Tickets ] [ Pressetext ] [ Pressefotos ]

09. August 2011 / 20:30 Uhr ⎮ TANZWERKSTATT EUROPA

“The Chinese Room” von Kenneth Flak (NO/EE)

TICKETS sind über München Ticket: +49 (0)89 54 81 81 81, www.muenchenticket.de und nach Verfügbarkeit an der Abendkasse jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn erhältlich.

Wie sieht die nächste Stufe der menschlichen Evolution aus? Werden wir eins mit den Maschinen? Löst sich das Individuum in eine kollektiv-virtuell vernetzte Humanity 2.0 auf?
Der sagenhafte Tänzer Kenneth Flak sucht in „The Chinese Room“ zusammen mit der Tänzerin Külli Roosna unermüdlich nach den Verbindungen zwischen dem menschlichem Körper und der Technologie. Wie formt die Technik den menschlichen Körper? Wie formen menschliche Körper Technik? „The Chinese Room“ ist eine Tanzperformance auf höchstem Niveau – ein magisches Kaleidoskop aus Licht, Sound und der unglaublichen Körperbeherrschung zweier großartiger Tänzer.

Der norwegische Tänzer, Komponist und Choreograf Kenneth Flak hat Regie an der Staatlichen Akademie für Darstellende Künste in Norwegen sowie Bewegungstheater und zeitgenössischen Tanz an der Theaterschool in Amsterdam studiert. Er tanzte in Produktionen u.a. von Richard Siegal, Preeti Vasudevan und André Gingras. Für seine Solo-Performance in Gingras’ “CYP17” erhielt er 2007 den renommierten New Yorker Bessie Award.
Zusammen mit der estnischen Choreografin Külli Roosna hat er in Tallinn die Gruppe Kompanii Kuri Koer gegründet. Bei der TANZWERKSTATT EUROPA ist Flak in diesem Jahr auch Dozent.

Choreografie, Musik und Tanz: Kenneth Flak
Tanz: Külli Roosna
Lichtdesign: Thomas Dotzler
Multimediadesign: Matsuo Kunihiko
Dramaturgische Beratung: Thomas Falk

Dauer: 50 Min.

Gefördert durch The Norwegian Arts Council, Ministerie van OCW Norwegian Fund for Sound and Image, Moderna Dansteatern/SITE, University of Dance and Circus, Stockholm. Besonderer Dank an Kulczyk Foundation, Poznan and Dansalliansen, Stockholm.



Newsletter abonnieren

Ihre E-Mail-Adresse:

Abonnieren Abbestellen




Förderung - i-camp ist eine Infrastrukturmass-
nahme der Landeshauptstadt München und wird vom Kulturreferat gefördert.

Die aktuelle Kritik

Vorberichte zur Uraufführung Wir waren nie weg von Christiane Mudra (23. - 26. / 30. Juli und 1. / 2. August) finden Sie in der Süddeutschen Zeitung und in der jungen welt. Weitere Vorberichte der Kulturwelt auf Bayern 2 und bei NDR Kultur können Sie hier nachhören.
Kritiken lesen Sie u.a. in der Süddeutschen Zeitung, dem Münchner Merkur, der Abendzeitung, der TAZ und bei nachtkritik.de. Einen Bericht hören Sie zudem im Zündfunk, ab Min. 42:30.

Einen Vorbericht zur Tanz-und Performance-Plattform Wilde Tendenzen (15. / 16. + 18. / 19. Juli) lesen Sie in der Süddeutschen Zeitung. Kulturtipps hören Sie am 12. Juli im Interkulturellen Magazin auf B5 aktuell und am 14. Juli auf Radio Lora 92.4. Einen Nachbericht lesen Sie bei kultamour.de und in einer der nächsten Ausgaben von Dance Europe.





Spielplan kompakt (PDF)
    

Facebook - Tages-
aktuelle Meldungen findet Ihr auf unserer Fanpage.

Videos - Eine Auswahl an Mitschnitten findet Ihr in unserem YouTube-Channel.


Mehr Kultur! - Ab 2015 sind wir Kulturpartner der Theatergemeinde e.V. München.

Mehr Vielfalt! - Wir sind Mitglied im Verband Freie Darstellende Künste Bayern, der Interessenvertretung der professionellen, freien Theater in Bayern.

Mehr Toleranz! - Wir sind Teil der Initiative Kunst und Kultur für Respekt, mit der sich Münchner Kunst- und Kulturschaffende gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Rechtspopulismus engagieren.

Mehr Engagement! - Die Initiative Kulturraum München vermittelt kostenfreie Tickets an Menschen mit geringem Einkommen. Wir sind seit der Spielzeit 2011/12 Kooperationspartner.

Mehr Theater! - Auf muenchenbuehnen.de findet Ihr das Programm zahlreicher Münchner Bühnen im Überblick.

i-camp / neues theater münchen, Entenbachstr. 37, 81541 München
FON: 089 / 650000 (AB), FAX: 089 / 654325, info@i-camp.de